posticon Druckrohrleitung

Durchflussmessung in einer Druckrohrleitung

Wir bieten Ihnen Präzisions-Durchflussmessgeräte für den Wasser- und Abwasserbereich.

 

Die Durchfluss- und Mengenmessung in geschlossenen Rohrleitungen (Druckleitungen) umfasst ein umfangreiches Gebiet unterschiedlichster Verfahren und physikalischer Methoden und Effekte, die zur jeweiligen Messung genutzt werden können.

 

Ultraschall-Durchflussmesser messen die Geschwindigkeit eines strömenden Mediums (Wasser/Abwasser) mit Hilfe akustischer Wellen. Die akustische Durchflussmessung bietet einige Vorteile gegenüber anderen Messverfahren. Die Messung ist weitgehend unabhängig von den Eigenschaften der verwendeten Medien wie elektrische Leitfähigkeit, Dichte, Temperatur und Viskosität. Das Fehlen bewegter mechanischer Teile verringert den Wartungsaufwand und ein Druckverlust durch Querschnittsverengung entsteht nicht. Ein großer Messbereich zählt zu den weiteren positiven Eigenschaften dieses Verfahrens.

 

Quelle: Wikipedia

 

 

Magnetisch-induktive Durchflussmesser, kurz MID, verwenden eine Messmethode, die auf dem Faraday’schen Gesetz der elektromagnetischen Induktion beruht. Der Messwertaufnehmer erzeugt aus dem Durchfluss ein elektrisch nutzbares Signal welches proportinal zur Geschwindigkeit ist und somit, bei bekanntem Leitungsquerschnitt, für die Durchflussermittlung genutzt werden kann.